Header Slideshow Image 1 of 13
Header Slideshow Image 2 of 13
Header Slideshow Image 3 of 13
Header Slideshow Image 4 of 13
Header Slideshow Image 5 of 13
Header Slideshow Image 6 of 13
Header Slideshow Image 7 of 13
Header Slideshow Image 8 of 13
Header Slideshow Image 9 of 13
Header Slideshow Image 10 of 13
Header Slideshow Image 11 of 13
Header Slideshow Image 12 of 13
Header Slideshow Image 13 of 13

NDR-Bericht über Seehundszählungen im Watt

In allen Wattenmeer-Nationalparks Deutschlands sowie in Dänemark und den Niederlanden werden die Seehund- und Kegelrobbenbestände regelmäßig vom Flugzeug aus erfasst. BioConsult SH führt seit 2016 im Auftrag des Landesbetriebes für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz (LKN-Tönning) Erfassungsflüge im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer durch.

Seehunde
Seehunde (roter Punkt) zusammen mit diesjährigen Jungtieren (gelber Punkt) auf einer Sandbank. (Zum Vergrößern bitte anklicken.)

Während der Erfassung werden alle Seehundbänke in Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer in einer Niedrigwasserperiode abgeflogen. Dabei werden Fotos der Liegeplätze angefertigt, mit deren Hilfe dann die genauen Anzahlen der Robben ermittelt werden.

Jetzt hat ein Kamerateam vom Norddeutschen Rundfunk unsere Biologen bei einem dieser Flüge begleitet. Der Bericht ist in der Mediathek abrufbar.

Weitere Informationen zum Robbenmonitoring finden Sie hier.