Header Slideshow Image 1 of 13
Header Slideshow Image 2 of 13
Header Slideshow Image 3 of 13
Header Slideshow Image 4 of 13
Header Slideshow Image 5 of 13
Header Slideshow Image 6 of 13
Header Slideshow Image 7 of 13
Header Slideshow Image 8 of 13
Header Slideshow Image 9 of 13
Header Slideshow Image 10 of 13
Header Slideshow Image 11 of 13
Header Slideshow Image 12 of 13
Header Slideshow Image 13 of 13

Riesenhai- und Zwergwal-Erfassung in Schottland

Unsere Kollegen von HiDef Aerial Surveying Ltd in England haben eine Pilotstudie zum Vorkommen von Riesenhaien und Zwergwalen in den Gewässern um die Hebriden durchgeführt. Es wurden drei Erhebungen durchgeführt, mit welchen gezeigt werden konnte, dass die digitale Erfassung mit hochauflösenden Kameras vom Flugzeug aus für diese Tierarten geeignet ist.

Während Zwergwale aufgrund ihrer langen Tauchgänge nur in geringer Anzahl erfasst wurden, lieferte die Methode für Riesenhaie sehr gute Ergebnisse: Riesenhaie schwimmen aufgrund ihrer Biologie zum Filtern von Plankton nahe an der Wasseroberfläche.

Die Studie ist vom Scottish Natural Heritage im „SNH Research Report 974 - Basking shark and minke whale pilot aerial survey report” veröffentlicht worden. Dieser Bericht kann hier von den Seiten des Scottish Natural Heritage heruntergeladen werden.

Zwei Riesenhaie, aufgenommen während einer Erfassung in Schottland.

Das Vorkommen der Riesenhaie konzentriert sich in Europa auf die Irische See zwischen Schottland und Irland. In der Nordsee sind sie seltene Gäste. Aber auch hier wurden schon einzelne Tiere von unseren Kameras erfasst. Ebenso wurde bereits ein Zwergwal in der Nordsee aufgenommen.

Seit 2016 gehört die englische Firma HiDef Aerial Surveying Ltd zu BioConsult SH. Weitere Informationen zur digitalen Flugerfassung finden Sie hier.